▶️ 24h Express Reparatur, Datenerhalt

Schnelles Handeln bei einem Handy Wasserschaden

Schnelles Handeln bei einem Handy Wasserschaden
3. September 2013 Philipp Zurawski
Handy Wasserschaden

Für einen Handy Besitzer gibt es nichts schlimmeres als einen Wasserschaden

Wenn das Handy in Wasser getaucht wird oder regelmäßig mit Feuchtigkeit in Kontakt kommt, kann sich dies negativ auf die Funktion des Geräts auswirken, trotz IP Zertifizierung. In einigen Fällen kann ein Wasserschaden irreparabel sein und das Gerät unbrauchbar machen. Aus diesem Grund ist es wichtig, bei den ersten Anzeichen eines Wasserschadens schnell zu handeln, um das Gerät zu retten. 

Handy sofort ausschalten

Wenn du dein Handy in Wasser getaucht hast oder es unter die Dusche oder in den Regen gelegt hast, solltest du sofort reagieren. Zunächst einmal gilt: Schalte das Handy aus! Jede Sekunde, die das Gerät noch an ist, erhöht die Gefahr eines Kurzschlusses – und damit auch den Wasserschaden. Je schneller du handelst, desto besser sind deine Chancen, dass dein Handy den Unfall überlebt.

Wenn dein Handy nach einem Wasserschaden immer noch nicht funktioniert, kannst du es in ein Geschäft bringen, um es überprüfen zu lassen. In vielen Fällen können die Experten das Gerät reparieren und dir helfen, es wieder in Gang zu bringen.

Handy Reinigung & Reparatur durch handyreparatur123

Da viele Geräte heutzutage nur noch mit Spezialwerkzeug geöffnet werden können, solltest du das Handy nicht selbst öffnen, sondern lieber einen fachmännischen Reparatur Service wie handyreparatur123 beauftragen. Dies empfiehlt unter anderem auch die Fachzeitschrift chip.de.

Auch bei einer abgeschlossenen Handyversicherung sollte man die Finger vom Gerät lassen, sonst zahlt im Zweifelsfall die Versicherung nicht.

Wähle einfach auf unserer Seite das entsprechende Smartphone und die Wasserschaden Diagnose aus.

Mit einer speziellen Methode können wir einen großen Teil der Smartphones wieder zum Leben erwecken. Dazu zerlegen wir das Smartphone in alle Einzelteile und reinigen betroffene Bauteile.

Es kann jedoch vorkommen, dass unsere Techniker keinen Erfolg haben oder dass zusätzliche Kosten entstehen. Denn wenn das Handy nicht sofort eingeschickt wird, kann sich im Inneren Rost bilden und die empfindlichen Bauteile zerstören. In diesem Fall werden sich jedoch die Techniker vorher mit dir in Verbindung setzen und ein weiteres Vorgehen besprechen.

Wenn du das Gerät nicht einschicken willst, dann lasse es für einige Zeit trocknen. Häufig lässt sich danach das Gerät wieder einschalten um wichtige Bilder, Videos und andere Dinge zu sichern. Doch wenn noch Restflüssigkeit im Inneren des Handys ist, wird es nicht lange dauern, bis gewisse Funktionen ausfallen. Denn wenn Wasser und Sauerstoff auf Metall trifft, dann werden die Bauteile im Handy langsam zerfressen.

Die Herstellergarantie ist aber auf jeden Fall erloschen, da sich bei einem Wasserschaden die Feuchtigkeitsindikatoren im Handy verfärben und der Hersteller somit sofort sieht, was mit dem Handy passiert ist.

Handy Wasserschaden Zusammenfassung

Im folgenden eine Checkliste, die bei einem Wasserschaden eingehalten werden sollte:

  1. Gerät unverzüglich aus dem Wasserbad nehmen, umgehend ausschalten und auf keinen Fall wieder anschalten
  2. Wenn möglich Akku, SIM-Karte, Speicherkarte entfernen
  3. Smartphone mit einem saugfähigen Küchentuch äußerlich abtrocknen
  4. Handy auf keinen Fall an das Netzteil oder mit dem Computer verbinden
  5. Smartphone weder mit erhöhter oder extrem niedriger Temperatur trocknen. Kein Fön, Heizung, Mikrowelle, Ofen oder Kühltruhe nutzen
  6. Handy unter normalen Bedingungen trocknen lassen.
  7. Entsprechende Wasserschaden Diagnose auf handyreparatur123 auswählen. Die Techniker reinigen und entfernen mit einer speziellen Methode alle Wasserrückstände und Schäden. Mit etwas Glück funktioniert danach das Handy wieder ohne Einschränkungen. Falls das Handy nicht gerettet werden kann, können häufig jedoch die Daten noch gerettet werden.

Welche Erfahrungen hast du schon mit Wasserschäden gemacht? Hat das Handy danach wieder funktioniert? Gerne kannst du uns deine Strategie vorstellen.

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*