Vorsicht vor Lightning Adaptern von Drittanbietern

Vorsicht vor Lightning Adaptern von Drittanbietern
26. September 2012 Philipp Zurawski
Vorsicht vor Lightning Adaptern von Drittanbietern

Vorsicht vor Lightning Adaptern von Drittanbietern
iPhone Zubehör wird nicht unterstütztMit dem iPhone 5 hat Apple einen neuen Dock-Connector unter dem Namen Lightning Port vorgestellt. Der neue Port ist kleiner als der alte Dock Connector und verschafft somit auf der Unterseite Platz für den Kopfhörerausgang. Apple hat leider keinen Adapter vom alten Dock Connector auf den neuen Lightning Port im iPhone 5 Lieferumfang. Für diesen Adapter verlangt Apple stolze 29,00 Euro. Trotz des hohen Preises gib es derzeit keine originalen Adapter mehr zu kaufen und die Lieferzeit beträgt mehrere Wochen.

Jetzt taucht die Meldung auf, dass sich im neuen Lightning Adapter bzw. im Kabel ein Chip befindet, den Drittanbieter so schnell nicht kopieren können. Der Chip soll angeblich selbst das einstecken und herausziehen des Lightning Kabels erkennen und soll somit Kurzschlüsse vermeiden. Denn nur wenn die Pins des Kabels komplett mit dem iPhone 5 verbunden sind wird der Chip und somit das Laden bzw. das übertragen von Daten aktiviert. Dadurch könnten vorerst Lightning Adapter aus Fernost nicht mit dem iPhone funktionieren und schlimmsten Fall das iPhone dauerhaft sogar schädigen.

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen