Thüringer Reparaturbonus beantragen

Thüringer Reparaturbonus beantragen
30. Juni 2021 Philipp Zurawski
Thüringer Reparaturbonus für Smartphones

Aufgrund des hohen Interesses am Reparaturbonus Thüringen sind die zur Verfügung stehenden Mittel mit den jetzt vorliegenden Anträgen ausgeschöpft. Deshalb können wir ab sofort keine neuen Anträge für den Reparaturbonus Thüringen mehr entgegennehmen.

www.reparaturbonus-thueringen.de

Um Elektrogeräte länger nutzbar zu machen und Elektroschrott zu vermeiden, gibt es in Thüringen den Reparaturbonus für Elektrogeräte. Wenn du deinen Hauptwohnsitz in Thüringen hast, kannst du jetzt den Reparaturbonus beantragen.

Dieser gilt neben Handy Reparaturen unter anderem auch für Kaffeemaschinen, Waschmaschinen, Laptops und andere handelsübliche Elektrogeräte. Der Reparaturbonus beträgt 50 Prozent der Brutto-Rechnungssumme, maximal 100 Euro pro Person und innerhalb von 12 Monaten.

Der neu eingeführte staatliche Reparaturbonus für kaputte Elektrogeräte stößt bei umweltbewussten Verbrauchern auf Interesse. Seit einem halben Monat können Thüringer den Bonus beantragen. Seitdem sind bereits 428 Anträge gestellt worden und 266 Anträge entschieden und neun seien abgelehnt worden, teile das Umweltministerium in Erfurt mit. Insgesamt habe sich das Land bisher mit mehr als 19.200 Euro an Reparaturrechnungen für Elektrogeräte beteiligt.

“Das Interesse übertrifft meine Erwartungen”, sagte Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) zu den Anträgen seit Start. “Wenn es das Handy oder die alte Nähmaschine eigentlich noch tun, aber die Reparatur unverhältnismäßig hoch ist, hilft unser Bonus.” Inzwischen gebe es Interesse an dem Programm aus anderen Bundesländern, so die Grünen-Politikerin. “Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg haben bei uns nachgefragt.” Hessen und Rheinland-Pfalz hätten sich bei der Thüringer Verbraucherzentrale gemeldet, die das Programm für das Ministerium umsetzt und die eingereichten Rechnungen und Zahlungsbelege der Verbraucher prüft.

Bonus am häufigsten für Kaffeemaschinen benutzt

Nach den ersten Erfahrungen ging es im Schnitt um Reparaturkosten pro Fall von 150 Euro, für die 75 Euro Reparaturbonus gewährt wurden, erklärte das Ministerium.

Am häufigsten wurde der Bonus laut Ministerium für die Reparatur von Kaffeemaschinen und -automaten, Geschirrspülern, Waschmaschinen, Mobiltelefone und Elektroherden genutzt.

So funktioniert der Reparaturbonus Thüringen

  • Lasse dein defektes Handy oder Tablet von handyreparatur123 reparieren und nach erfolgreicher Reparatur erhältst du von uns deine Rechnung. Hierfür musst du in Vorleistung gehen.

Jetzt Reparatur auswählen

  • Anschließend füllst du über die Webseite der Verbraucherzentrale www.reparaturbonus-thueringen.de das Antragsformular komplett aus.
  • Das unterschriebene Antragsformular musst du zusammen mit der Rechnung und Zahlungsnachweis per Post an die Verbraucherzentrale Thüringen senden (eine elektronische Antragstellung über die Projektwebseite wird demnächst möglich sein).
  • Die Verbraucherzentrale überweist den Bonus in Höhe von 50 Prozent des Rechnungsbetrages innerhalb von drei Monaten an dich zurück.

Hintergrund der Aktion

Die Menge an Elektroschrott wächst jährlich um drei bis fünf Prozent. Deutschland nahm 2019 mit 19,4 Kilogramm pro Einwohner eine weltweite Spitzenposition ein. Das Europäische Umweltbüro hat ausgerechnet, dass allein die Verlängerung der Lebensdauer aller Waschmaschinen, Notebooks, Staubsauger und Smartphones im EU-Raum um nur ein Jahr rund vier Millionen Tonnen Kohlendioxid einsparen würde. Das entspricht dem jährlichen CO2-Ausstoß von zwei Millionen Autos. Eine längere Nutzungsdauer von Elektrogeräten spart aber nicht nur CO2 ein, sondern reduziert auch den Verbrauch von Metallen, seltenen Erden, Wasser und Chemikalien.

Quelle

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*