iPhone 4 und iPhone 4S Akku wechseln

iPhone 4 und iPhone 4S Akku wechseln
26. März 2012 Philipp Zurawski

iPhone 4S Akku Austausch / Wechsel
iPhone 4 und iPhone 4S Akkus sind auf ungef√§hr 400 Ladezyklen ausgelegt, bis nur noch ca. 80 Prozent der vollen Leistung zur Verf√ľgung steht. Wird das iPhone t√§glich geladen, nimmt die Akkuleistung oft schon nach einem Jahr drastisch ab. Da die Akkus fest verbaut sind, ist ein einfacher Austausch nicht m√∂glich. Wie es geht, zeigen wir in diesem Beitrag.

iPhone Akku selber wechseln

Anders als beim iPhone 3GS, lässt sich der Akku beim iPhone 4 und iPhone 4S einfacher und schneller wechseln. Die benötigten Akkus gibt es zum Beispiel bei Amazon oder eBay.

Zus√§tzlich wird f√ľr den Wechsel ein Pentalob Schraubenzieher ben√∂tigt. Die Preise f√ľr die iPhone Akkus sind unterschiedlich und kosten im Schnitt etwa 10-20 Euro. Doch Vorsicht, es gibt einige Anbieter bei Amazon und eBay, die keine originalen Akkus anbieten. Oftmals halten die gef√§lschten Akkus nur etwa zwei Wochen und verlieren danach schlagartig Leistung. F√ľr den kompletten Wechsel des Akkus muss man also mit etwa 25 Euro rechnen. Man muss daf√ľr etwa 5 Minuten einplanen und muss kein Experte sein!
iPhone 4S Akkuleistung

  • 3.7V
  • 5.3Wh
  • 1430mAh
  • Sprechzeit: bis zu 8 Stunden mit 3G.
  • Bereitschaftsbetrieb: Bis zu 200 Stunden

iPhone 4 Akkuleistung

  • 3.7V
  • 5.3Wh
  • 1420mAh
  • Sprechzeit: max. 7 Std. (3G-Netz) und max. 14 Std. (2G-Netz)
  • Bereitschaftsbetrieb: Bis zu 300 Stunden

iPhone Akku von handyreparatur123.de wechseln lassen

Wenn Sie sich die Reparatur nicht zutrauen, dann bieten wir auf unserer Seite einen kosteng√ľnstigen Austausch der iPhone Akkus an. Wir verbauen nat√ľrlich originale Akkus!

iPhone 4 Akku Wechsel
iPhone 4S Akku Wechsel

Tipps f√ľr eine l√§ngere Akkulaufzeit

Mit diesen Tipps können Sie die Akkulaufzeit des iPhones deutlich verlängern.

Systemdienste die Akku verbrauchen

Systemdienste die regelmäßig den Standort abrufen und dadurch Akku verbrauchen.

  • Neueste Software Bei jedem Software Update werden unz√§hlige Bugs und Fehler behoben. Dadurch erh√∂ht sich oftmals die Batterieleistung. Ob eine neue Software zur Verf√ľgung steht, kann einfach herausgefunden werden, indem das iPhone mit iTunes verbunden wird. Seit iOS 5 kann auch direkt am iPhone nach neuer Software gesucht werden. Dazu einfach in den Einstellungen > Allgemein gehen und den Men√ľpunkt Softwareaktualisierung anklicken. Das iPhone √ľberpr√ľft dann automatisch, ob eine neue Software zur Verf√ľgung steht.
  • Helligkeit anpassen mit einer niedrigen Helligkeit l√§sst sich die Akkulaufzeit deutlich erh√∂hen. Das funktioniert kinderleicht, indem in den Einstellungen > Helligkeit & Hintergrund der Helligkeit Schieberegler nach links verschoben wird. Ist Auto-Helligkeit aktiviert, passt das iPhone automatisch die Helligkeit an. Den maximalen Erfolg erzielt man aber, indem Auto-Helligkeit deaktiviert ist und der Helligkeit Schieberegler ganz links ist.
  • Push-Mail / Datenabgleich deaktivieren Ist das iPhone mit E-Mail Accounts verbunden, besteht eine st√§ndige Verbindung mit den E-Mail Servern und verbraucht dadurch laufend Akku. Doch dies kann man in den Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender > Datenabgleich auf die eigenen Bed√ľrfnisse anpassen. Jedenfalls sollte man “Push” deaktivieren und den Zeitplan auf “Manuell” stellen um den Akku zu schonen.
  • Push-Benachrichtigung f√ľr Apps deaktivieren Viele Apps (Facebook, Twitter, Instant-Messaging Apps) nutzen die Push-Benachrichtigung um √ľber Neuigkeiten zu informieren. H√§ufige Push-Benachrichtigung verk√ľrzt die Akkulaufzeit. √úber Einstellungen > Mitteilungen k√∂nnen die Benachrichtigungen f√ľr Apps konfiguriert und angepasst werden.
  • Deaktivierung von Ortungsfunktion Die iPhone Karten- und Wetter App nutzen den eigenen Standort um den Standort und das lokale Wetter zu bestimmen, jede Standortaktualisierung verbraucht Akkuleistung. Ortungsdienste k√∂nnen √ľber Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste f√ľr jede App angepasst werden. Alternativ k√∂nnen die Ortungsdienste auch komplett deaktiviert werden.
  • Flugmodus bei schwacher Netzabdeckung Schwankt oft die Netzqualit√§t wird empfohlen, in den Flugmodus zu wechseln. Zwar sind in dem Modus Telefon und Internet deaktiviert, aber man spart dadurch jede Menge Akku, da das iPhone nicht st√§ndig nach einem Netz sucht.
  • Bluetooth deaktivieren sobald Bluetooth nicht mehr ben√∂tigt wird, sollte man es ausschalten, um Akku zu sparen. Dies geht unter Einstellungen > Bluetooth
  • Systemdienste die auf den Standort zugreifen deaktivieren Es gibt einige Systemdienste des iPhones, die gelegentlich den eigenen Standort abrufen und dadurch Akku verbrauchen. Die Systemdienste sind daf√ľr da, um zum Beispiel ortsabh√§ngige Werbung anzuzeigen. Diese kann man aber deaktivieren. Dazu einfach in die Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste gehen und nach ganz unten scrollen und dort sollte dann Systemdienste auftauchen (siehe Bild)
  • WLAN bei Nichtbenutzung deaktivieren denn sonst sucht das iPhone laufend nach in der N√§he befindlichen Hotspots und verbraucht dadurch Akkuleistung
  • 3G deaktivieren denn schnelles Internet verbraucht mehr Strom, als zum Beispiel EDGE oder GPRS. Dazu einfach in die Einstellungen > Allgemein > Mobiles Netz > und dort 3G deaktivieren ausw√§hlen. “Mit 3G werden Daten schneller geladen, gleichzeitig wird u. U. die Batterielaufzeit verk√ľrzt”. Zus√§tzlich kann mal gleich kontrollieren ob der pers√∂nliche Hotspot deaktiviert ist.


Was f√ľr Tipps habt ihr noch, um die Akkuleistung am iPhone zu verl√§ngern?

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn Sie diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erkl√§ren Sie sich damit einverstanden.

Schließen