Gorilla-Glas 2 noch dünner

Gorilla-Glas 2 noch dünner
18. Januar 2012 Philipp Zurawski

Viele der aktuellen Smartphones sind mit Gorilla-Glas ausgestattet und schützen die Touchscreens durch verbesserte Bruchfestigkeit und hohe Kratzfestigkeit. Bereits beim ersten iPhone wurde auf Gorilla Glas zurückgegriffen und ist seitdem in viele weiteren Smartphones verbaut. Theoretisch könnte man also mit seinem Schlüssel auf dem Display kratzen, ohne das etwas passiert. Auf der CES 2012 hat Corning die verbesserte Version – Gorilla Glas 2 – vorgestellt. Dieses besitzt die selben Eigenschaften (enorme Stabilität und Kratzfestigkeit) wie die erste Version, doch die neue Generation fällt 20 Prozent dünner aus. Laut Corning wird durch die neue Version auch die Erkennung der Eingaben auf dem Touchscreen verbessert. Neue Smartphones mit Gorilla Glas 2 werden noch dieses Jahr erwartet.

Quelle: Bildquelle: (motioncomputing)

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen